Das Projekt Speak out! Sans-Papiers startet eine Facebook-Seite, um Erlebnisberichte zusammenzutragen!

Das Projekt Speak Out! Sans-Papiers ist ein Partizipationsprojekt der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) für junge Menschen, die ohne Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz leben. Das Ziel: Ihnen Gelegenheit bieten, sich zu äussern und ihre Lebensbedingungen zu verbessern, indem sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

Zu diesem Zweck schlägt das Projekt den Jugendlichen ohne Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz vor, sich alle zwei Wochen zu Workshops zu treffen. Diese Workshops dienen nicht zur dazu, soziale Bindungen zu knüpfen und ihre Rechte kennenzulernen, sondern verfolgen auch das Ziel, frei zu sprechen, damit sich die Jugendlichen über ihre Bedürfnisse austauschen und Forderungen formulieren können. In den ersten Workshops der Basler Gruppe, die 2016 gegründet wurde, haben die Jugendlichen das Bedürfnis geäussert, über die täglich erlebten Ungerechtigkeiten ihnen gegenüber zu sprechen.

Eine Realität, die zahlreiche Jugendliche in der Schweiz betrifft und die sichtbar gemacht werden muss. Dazu haben Jugendliche, Animatoren/Animatorinnen und das Projektteam gemeinsam daran gearbeitet, eine Facebook-Seite aufzubauen! «Spotted unfairness against people without documents». Personen, die ohne Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz leben, können ihre Erlebnisberichte einschicken und diese werden anonymisiert auf der Seite gepostet. Die Gruppe hofft, damit ein Bewusstsein zu schaffen und Informationen zu sammeln, mit denen anschliessend Lobbyarbeit betrieben werden kann.

Abonniere unseren Newsletter!

So bleibst du immer auf dem Laufenden.

Vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This