Vom 9. bis 12. November treffen sich 50 Jugendliche aus ganz Europa – auf Einladung des Schweizer Jugenddachverbands SAJV. Die Jugendlichen werden über Inklusion, Gender und LGBT in der europäischen Jugendpolitik diskutieren.

Das Treffen der mitteleuropäischen Jugenddachverbände BBC+ findet dieses Jahr in der Schweiz statt. Dieser Anlass bringt junge europäische Delegierte der Mitgliedsorganisationen des Europäischen Jugendforums zusammen. Über 50 Jugendliche aus 12 europäischen Ländern treffen sich im Château de Monterêt, um sich in der europäischen Politik Gehör zu verschaffen, Lobbystrategien festzulegen und Massnahmen für Inklusion in Jugendorganisationen zu bestimmen.

Inklusion im Zentrum der Debatten

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) organisiert diesen Anlass im November 2017. Auf ihre Initiative hin wird die Inklusion das Thema sein. Die jungen Delegierten werden die Gelegenheit haben, ihre Anliegen zum hochaktuellenThema Gender und LGBT zu formulieren. Zwei Partnerverbände werden die Workshops leiten: der Verein Milchjugend, Schweizer LGBT-Jugendorganisation und Mitglied der SAJV, und IGLYO, internationale Dachorganisation der im Bereich Gender und LGBT aktiven Jugendorganisationen.

Die Öffnung der Tätigkeiten für Personen aus allen Lebensbereichen ist in den Jugendorganisationen in Europa sehr aktuell. Dank BBC+ und ihrem neuen angepassten Format können sich die Teilnehmenden austauschen und diese Erfahrung anschliessend in ihre Organisation einbringen.

Gedanken zur Weiterentwicklung der europäischen Politik

Weiter wird an diesem Treffen die gemeinsame Position der mitteleuropäischen Jugendverbände zuhanden der Generalversammlung des europäischen Jugendforumsvorbereitet, welches zwei Wochen später in Portugal stattfindet. Die Teilnehmenden habensomit die Möglichkeit, die europäische Jugendpolitik nachhaltig zu beeinflussen und einen Beitrag zu einer besseren Inklusion in der europäischen Jugend zu leisten, wenn sie sich einigen und Lobbystrategien erarbeiten. Und das in der Schweiz!

An diesem Anlass haben Journalisten die Gelegenheit, die Aktivitäten der Jugendlichen zu verfolgen und hinter die Kulissen der Organisation zu schauen. Sie können dort die Arbeit der Delegierten, ihre Forderungen und die derzeit grössten Herausforderungen beleuchten. Seien Sie dabei!

Link:

Pressemappe

Auskünfte:

Sophie Neuhaus
Leiterin Politik und Projekte International der SAJV
sophie.neuhaus@sajv.ch
031 326 29 34

 

Vorstellung BBC+
Die BBC+ (BeNeLux-Bodensee-Kooperation Plus) ist eine informelle Gruppe aus nationalen Jugendräten, die Mitglied des Europäischen Jugendforums sind. Die Mitglieder treffen sich zweimal pro Jahr; jeweils zwei Woche vor der Mitgliederversammlung und vor der Generalversammlung des Europäischen Jugendforums. Während dieser Treffen tauschen sich die Mitglieder über bewährte Praktiken aus und diskutieren über aktuelle Herausforderungen in der europäischen Jugendpolitik. Die Mitglieder diskutieren insbesondere über die politischen Dokumente, über die an den Sitzungen des europäischen Jugendforums abgestimmt wird, und versuchen, sich auf Lobbystrategien zu einigen.Mitglieder der BBC+: Die nationalen Jugendräte aus Polen, Ungarn, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Österreich, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Luxemburg, der flämisch- und deutschsprachigen Gemeinschaft von Belgien, Grossbritannien und Irland.

Abonniere unseren Newsletter!

So bleibst du immer auf dem Laufenden.

Vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This