DE  |  FR  |  IT  |  EN

Jugendurlaub

Zeit für freiwilliges Engagement neben Beruf und Schule

Seit 1991 haben alle ArbeitnehmerInnen und Lernenden unter 30 Jahren ein Anrecht auf maximal fünf Tage unbezahlten Bildungsurlaub für freiwillige Jugendarbeit. Dieser ist im Obligationenrecht in Artikel 329e verankert.

Der Jugendurlaub ist das Resultat einer Petition der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände SAJV im Jahr 1984 und bildet einen wichtigen Meilenstein im Engagement der Jugendverbände um die Anerkennung freiwillig geleisteter Arbeit.

Wer darf den Jugendurlaub beziehen?

Junge Frauen und Männer, die in ihrer Freizeit ehrenamtliche Jugendarbeit leisten. Du bist zwischen 16 und 30 Jahren alt, und bei einem privaten Unternehmen angestellt. Für Angestellte bei Bund, Kantonen und Gemeinden gelten andere gesetzlichen Grundlagen.

Wofür darf der Jugendurlaub bezogen werden?

  • Leiten: Wer hilft, in der Pfadi, im Sportclub oder einer anderen sozialen oder kulturellen Organisation Gruppenveranstaltungen, Diskussionsabende, Wochenendaktivitäten, Lager und Kurse vorzubereiten, zu organisieren und zu leiten, darf den Jugendurlaub beziehen.
  • Betreuen: Wer in einem Lager kocht, eine Behinderten-Gruppe betreut oder einen Jugendtreff animiert, darf den Jugendurlaub beziehen.
  • Beraten: Wer als J&S ExpertIn, als FachexpertIn, AusbildnerIn, InstruktorIn ehrenamtlich tätig ist oder bei der Gewerkschaftsjugend juristische Beratungen durchführt, darf den Jugendurlaub beziehen.
  • Aus- und Weiterbilden: Wer an Kursen, Seminaren, Tagungen oder Workshops einer Jugendorganisation teilnehmen will, darf den Jugendurlaub beziehen.

weitere Informationen für:

ArbeitnehmerInnen

Leitest du Lager, Ausbildungskurse oder andere Jugendaktivitäten? Dann stehen die Chancen gut, dass du Anrecht auf fünf Tage Jugendurlaub pro Jahr dafür hast. Hier erfährst du, wie du den Jugendurlaub beziehen kannst, wo du Unterstützung erhälst - und was du im Jugendurlaub erleben kannst!

Seite ansehen
ArbeitgeberInnen

ArbeitgeberInnen

Hier finden Sie die Statements der Persönlichkeiten, die den Jugendurlaub unterstützen.

Seite ansehen

Flyer Jugendurlaub zum Download

Position Jugendurlaub

Bezahlter Jugendurlaub zur Förderung der Freiwilligenarbeit der Jugend! Die SAJV fordert, dass der gesetzlich garantierte Jugendurlaub in Zukunft bezahlt sein soll. Damit wird das gesellschaftliche Engagement junger Menschen honoriert und gefördert.

mehr lesen

Dossier freiwillig engagiert

Besserer Nachweis des freiwilligen Engagements Freiwilligenarbeit stärkt Jugendliche in ihren Kompetenzen. Mit dem Dossier freiwillig engagiert (ehemals Schweizer Sozialzeitausweis) verfügen sie über ein Instrument, mit dem sie freiwillig geleistete Arbeit und dabei erworbene Fähigkeiten nachweisen können.

mehr lesen

Kontakt

Andreas Koenig - Projektleiter Freiwilligenarbeit

Andreas Koenig

Projektleiter Freiwilligenarbeit
+41 31 326 29 35

Bern

Gerberngasse 39 Postfach 292 3000 Bern 13 http://www.sajv.ch/
FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS