Aktuell
  • LLL:fileadmin/templates/sajv.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Kontakt

News

Untenstehend findest du die aktuellsten News der SAJV!

Ein junger Walliser mit Greta Thunberg am WEF

Heute Mittag nimmt Maxime Crettex, junger Schweizer UNO-Delegierter, gemeinsam mit Greta Thunberg an einer Podiumsdiskussion über die Macht der Jugend am WEF teil. Er ermutigt die Jugendlichen in der Schweiz, sich für ihre Anliegen einzusetzen, und erinnert sie daran, dass sie mehr Macht haben, als sie denken.

Maxime Crettex, 19 Jahre alt, wurde mit jungen Aktivist*innen aus der ganzen Welt, darunter Micah White, der Gründer von Occupy Wall Street, und Naomi Wadler der Bewegung March For Our Lives, an die Podiumsdiskussion eingeladen, die am Mittwoch, 22. Januar, um 12.30 Uhr am WEF in Davos stattfinden wird. Greta Thunberg, die junge Klimaaktivistin, die eine weltweite Bewegung ausgelöst hat, wird ebenfalls anwesend sein und Fragen aus dem Publikum beantworten. In der Podiumsdiskussion geht es um den Einfluss von Jugendbewegungen weltweit und wie diese die Welt verändern können.

«Die Jugendlichen haben Macht!»
Maxime Crettex ist für zwei Jahre einer der Schweizer Jugenddelegierten bei der UNO. Er vermittelt eine ermutigende Botschaft: «Die Jugendlichen sind sich ihrer Macht oft nicht bewusst und machen sich Gedanken darüber, wie sie sich engagieren sollen. Ich rufe sie dazu auf, an ihr Projekt und den Einfluss, den sie haben können, zu glauben.» Für Maxime sind die verschiedenen Formen des Engagements (aktivistisch oder institutionell) gleichwertig und ergänzen sich.

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) freut sich, dass Maxime Crettex an dieses Panel eingeladen wurde. Dies verdeutlicht die Bedeutung des Projekts der UNO-Jugenddelegierten «Youth Rep», das von der SAJV und dem Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) umgesetzt wird. Die Jugendlichen in der Schweiz haben eine Stimme, die vom WEF anerkannt wird.

Mehr Informationen zur Podiumsdiskussion finden sich unter https://www.weforum.org/de/open-forum/.
 

Maxime Crettex: Portrait

Maxime Crettex ist 19 Jahre alt und in Riddes (VS) aufgewachsen. Seit September 2019 studiert er Recht an der Universität Freiburg und möchte sich anschliessend auf Völkerrecht spezialisieren. In den letzten Jahren hat er sich dafür engagiert, die Bevölkerung auf die Klimaproblematik (zero-waste-Festival, Klimademonstration) zu sensibilisieren, und ist sich durch einen humanitären Einsatz im Nahen Osten der Bedeutung von Bildung für Geflüchtete und benachteiligte Bevölkerungsgruppen bewusst geworden. Im Rahmen seines Mandats möchte Maxime Crettex diese beiden Bereiche verteidigen und Jugendliche dazu anregen, sich in Vereinen oder der Politik zu engagieren, eigene Projekte zu entwickeln und an ihren Einfluss zu glauben.

.

Auskünfte:

  • Maxime Crettex, Youth Rep, 079 387 77 91
  • Andreas Tschöpe, Geschäftsführer der SAJV, 078 629 59 27

 

 

Vernetzt und engagiert

Die SAJV politisiert im Interesse ihrer Mitglieder. Dank ihres Netzwerks bringt die SAJV die Anliegen ihrer Mitgliedsorganisationen bei den relevanten Stellen in Bundesbern ein.

Die SAJV ist als Dachverband der Jugendverbände und als Sprachrohr der Jugend auf Bundes­ebene anerkannt. Sie pflegt enge Kontakte zum Bundesamt für Sozial­versicherung (BSV), das für die Jugendpolitik auf Bundesebene zuständig ist. Mit anderen Bundesämtern, welche in ihrem Aufgabenbereich Jugendprogramme haben (z.B. Gesund­heit, Migration) arbeitet sie ebenfallseng zusammen. Sie hat Einsitz in die wichtigsten politischen Fachgremien und ist mit ParlamentarierInnen aller Fraktionen vernetzt. Ebenso hat die SAJV Einsitz in NGO-Netzwerke und ist mit ihnen eng verflochten.

Sie setzt sich innerhalb dieses Netzwerks für die Interessen ihrer Mitglieder und der jungen Generationen in der Schweiz ein. So lobbyiert die SAJV für eine starke und nachhaltige Jugendförderung, die Anerken­nung der Freiwilligenarbeit, gegen unwirksame und nicht zielführende Auflagen für die Jugendarbeit etc.

Politische Erfolge

Erfolge konnte die SAJV beispielsweise bei der Schaffung (1989) und der Totalrevision (2011) der Jugendförderungsgesetzgebung, bei der Schaffung des Jugendurlaubs (1991) und bei jugend­gerechten Präventionsmassnahmen beim Nationalen Programm Alkohol des BAG (2008) verbuchen.