Aktuell
  • LLL:fileadmin/templates/sajv.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Kontakt

News

Untenstehend findest du die aktuellsten News der SAJV!

16-Jähriger vertritt die Schweiz an der Children's General Assembly in Dänemark

Ende September reiste der 16-jährige Genfer Maxance Jouanneau als Vertreter der Schweiz nach Dänemark an die Generalversammlung der Kinder (eine von der UNO organisierte Veranstaltung). Hier ist sein Bericht :

Als Maxance Jounneau eine E-Mail von der SAJV erhielt, in der ihm die Möglichkeit geboten wurde, an der Kinderversammlung teilzunehmen, zögerte er nicht lange und ergriff die Chance. Ab Frühjahr 2021 wird Maxance regelmäßig an Arbeitssitzungen mit Kindern und Jugendlichen aus 80 verschiedenen Ländern teilnehmen, um sich auf seinen Aufenthalt in Dänemark vorzubereiten. Sein Ziel ist es, eine Rede und ein Manifest zu folgenden Themen vorzubereiten: Wohlbefinden und psychische Gesundheit junger Menschen. Diese Arbeitssitzungen werden durch Brainstorming-Übungen, Forschungs- und Co-Creation-Workshops ergänzt - einer der wichtigsten Grundsätze der Kindergeneralversammlung ist die Gruppenarbeit. Als Ergebnis dieser Teamarbeit nimmt Maxance an Sitzungen teil, bei denen er von den Fähigkeiten der Vertreter profitiert, die ihm helfen, eine Rede und ein Manifest zu verfassen, in dem die Ergebnisse der zehn Arbeitsgruppen zusammengefasst sind.


Nach monatelanger Arbeit aus der Ferne reiste Maxance am 19. September 2021 nach Dänemark. Er besichtigte zunächst die örtlichen Touristenattraktionen (entgegen dem Sprichwort: Vor der Anstrengung kommt das Vergnügen!), bevor er am Democracy Lunch teilnahm und sich mit den anderen Delegierten und lokalen politischen Persönlichkeiten - wie Mogens Lykketoft, dem ehemaligen Präsidenten der UN-Generalversammlung - getroffen hat.

 

Am 21. September 2021 beginnt die Generalversammlung der Kinder mit der Übergabe des Manifests an Mogens Lykketoft. Dann wechseln sich die Paare, die die 10 Arbeitsgruppen repräsentieren, mit dem Sprechen ab. Viele aktuelle Themen wurden erörtert: Ungleichheit, Armut, die Auswirkungen von Kriegen in der Welt, Bildung usw. Maxance Jouanneau stellte zusammen mit seinem Partner die Arbeit ihrer Gruppe vor: In ihrem Vortrag wurde die Bedeutung der psychischen Gesundheit hervorgehoben und es wurden einige Lösungen für die Probleme im Zusammenhang mit diesem Thema aufgezeigt. Das Manifest und die Reden wurden an den Generalsekretär der Vereinten Nationen und an den Jugendbeauftragten des Generalsekretärs, Jayathma Wickramanayake, geschickt. "Ihr habt die Macht, aber wir haben die Zukunft", schließt das Manifest - eine starke Aussage, die hoffentlich bei den Regierungen Gehör findet.  

Link zur Rede von Maxance (auf Englisch) : https://www.youtube.com/watch?v=qJUOLxBmkyI 
E-mail: maxance.jouanneau@gmail.com
Natel: +41 78 712 44 51

 

 

Vernetzt und engagiert

Die SAJV politisiert im Interesse ihrer Mitglieder. Dank ihres Netzwerks bringt die SAJV die Anliegen ihrer Mitgliedsorganisationen bei den relevanten Stellen in Bundesbern ein.

Die SAJV ist als Dachverband der Jugendverbände und als Sprachrohr der Jugend auf Bundes­ebene anerkannt. Sie pflegt enge Kontakte zum Bundesamt für Sozial­versicherung (BSV), das für die Jugendpolitik auf Bundesebene zuständig ist. Mit anderen Bundesämtern, welche in ihrem Aufgabenbereich Jugendprogramme haben (z.B. Gesund­heit, Migration) arbeitet sie ebenfallseng zusammen. Sie hat Einsitz in die wichtigsten politischen Fachgremien und ist mit ParlamentarierInnen aller Fraktionen vernetzt. Ebenso hat die SAJV Einsitz in NGO-Netzwerke und ist mit ihnen eng verflochten.

Sie setzt sich innerhalb dieses Netzwerks für die Interessen ihrer Mitglieder und der jungen Generationen in der Schweiz ein. So lobbyiert die SAJV für eine starke und nachhaltige Jugendförderung, die Anerken­nung der Freiwilligenarbeit, gegen unwirksame und nicht zielführende Auflagen für die Jugendarbeit etc.

Politische Erfolge

Erfolge konnte die SAJV beispielsweise bei der Schaffung (1989) und der Totalrevision (2011) der Jugendförderungsgesetzgebung, bei der Schaffung des Jugendurlaubs (1991) und bei jugend­gerechten Präventionsmassnahmen beim Nationalen Programm Alkohol des BAG (2008) verbuchen.