Aktuell
  • LLL:fileadmin/templates/sajv.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Kontakt

News

Untenstehend findest du die aktuellsten News der SAJV!

Delegiertenversammlung vom 26. März 2022

Am 26. März fand die Delegiertenversammlung (DV) der SAJV statt. Viele von euch haben daran teilgenommen - vielen Dank dafür! Hier die wichtigsten Punkte.

  1. Die SAJV begrüsst ein neues Mitglied! Willkommen bei CODAP, dem Zentrum für die Beratung und Unterstützung von Jugendlichen in Menschenrechtsfragen. Die EMK Schweiz hat uns ihren Austritt aus der SAJV mitgeteilt, wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft!
  2. Die Delegierten hatten die Möglichkeit, sich frei zwischen den Ständen der verschiedenen Aktivitäten der SAJV zu bewegen, Fragen zu stellen und mit der grossen "SAJV-Familie" auszutauschen.
  3. Sowohl das politische Papier "Klima- und Umweltkrise" als auch das politische Papier "Psychische Gesundheit"wurden von den Delegierten angenommen. Klicke hier, um mehr über unsere Politikpapiere zu erfahren :)
  4. Nach dem gemeinsamen Essen hatten die Delegierten die Möglichkeit, in kleinen Gruppen an verschiedenen Workshops teilzunehmen: Finanzen, 90 Jahre SAJV, Bürgerschaft, Symposium und Observatorium für Freiwilligenarbeit, Inklusion und Demokratie standen auf dem Programm.
  5. Die Resolution "Europa" fand breite Zustimmung, ebenso wie die Organisationsstrategie der SAJV 2023-2026, die mit 24 Stimmen angenommen wurde und sich auf die drei Schlüsselbereiche "Engagierte Jugend", "Unsere Zukunft" und "Inklusion aller" konzentrieren wird.
  6. Mit 22 zu 8 Stimmen lehnten die MIOs den Vorschlag für einen "Relaunch der Aktion 72 Stunden" im Jahr 2025 ab, unterstützten jedoch die Vorlage eines neuen Konzepts für eine Veranstaltung zur Förderung der Freiwilligenarbeit bei der DV 2023! Wir freuen uns!
  7. Nach der Annahme des Budgets 2022 und einer sehr schönen Verabschiedung der ausscheidenden Vorstands- und Co-Präsidiumsmitglieder fand die Wahl des neuen Vorstands statt: Willkommen Jan Burckhardt und Lena Bühler als Co-Präsidium, Gian-Andrea Cantiello, Alexander Zeller und Mira Plüss als Vorstandsmitglieder!

Ein herzliches Dankeschön an alle Delegierten für eure Anwesenheit und Teilnahme, diese DV war ein Erfolg! Wenn du uns helfen willst, die DV 2023 zu verbessern, wenn du uns sagen willst, was dir gefallen hat oder im Gegenteil, was dir weniger gefallen hat, dann zögere nicht, du tust uns einen grossen Gefallen, wenn du hier klickst und den Bewertungsfragebogen zur DV 2022 ausfüllst! Danke danke!

 

 

Vernetzt und engagiert

Die SAJV politisiert im Interesse ihrer Mitglieder. Dank ihres Netzwerks bringt die SAJV die Anliegen ihrer Mitgliedsorganisationen bei den relevanten Stellen in Bundesbern ein.

Die SAJV ist als Dachverband der Jugendverbände und als Sprachrohr der Jugend auf Bundes­ebene anerkannt. Sie pflegt enge Kontakte zum Bundesamt für Sozial­versicherung (BSV), das für die Jugendpolitik auf Bundesebene zuständig ist. Mit anderen Bundesämtern, welche in ihrem Aufgabenbereich Jugendprogramme haben (z.B. Gesund­heit, Migration) arbeitet sie ebenfallseng zusammen. Sie hat Einsitz in die wichtigsten politischen Fachgremien und ist mit ParlamentarierInnen aller Fraktionen vernetzt. Ebenso hat die SAJV Einsitz in NGO-Netzwerke und ist mit ihnen eng verflochten.

Sie setzt sich innerhalb dieses Netzwerks für die Interessen ihrer Mitglieder und der jungen Generationen in der Schweiz ein. So lobbyiert die SAJV für eine starke und nachhaltige Jugendförderung, die Anerken­nung der Freiwilligenarbeit, gegen unwirksame und nicht zielführende Auflagen für die Jugendarbeit etc.

Politische Erfolge

Erfolge konnte die SAJV beispielsweise bei der Schaffung (1989) und der Totalrevision (2011) der Jugendförderungsgesetzgebung, bei der Schaffung des Jugendurlaubs (1991) und bei jugend­gerechten Präventionsmassnahmen beim Nationalen Programm Alkohol des BAG (2008) verbuchen.