Aktuell
  • LLL:fileadmin/templates/sajv.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Kontakt

News

Untenstehend findest du die aktuellsten News der SAJV!

Die Westschweizer Kinderkonferenz

Vom 17. bis 20. November fand die Westschweizer Kinderkonferenz statt!

Die 46 jungen Teilnehmer*innen aus Genf, dem Wallis und Waadt im Alter von 10 bis 12 Jahren trafen sich in einem grossen Ferienhaus in der Nähe von Vallorbe, um sich mit der Umsetzung der Kinderrechte zu beschäftigen. In kleinen Gruppen formulierten sie Empfehlungen zu den Themen Recht auf Schutz, besonderer Schutz und Gleichheit und Partizipation.

Die Kinderkonferenz ist auch eine Gelegenheit, sich mit dem politischen System der Schweiz vertraut zu machen. Mitglieder des SAJV-Teams forderten die Kinder auf, sich mit der Demokratie, dem Bundesrat, der Gewaltenteilung, dem Lobbying usw. zu befassen. Einige Schüler*innen konnten die sieben Bundesrät*innen mühelos aufzählen!

Das Highlight der von der SAJV vorbereiteten Animationen war der Politiksimulator. Die Kinder teilten sich in drei Gruppen auf: Journalist*innen, Politiker*innen und Lobbyist*innen. Nach einer Vorbereitungssitzung und den passenden Verkleidungen trafen sich die Kinder, um über den Klimaschutz zu sprechen. Ein lustiger und lehrreicher Moment, der ihnen hoffentlich in Erinnerung bleiben wird!

Am Sonntag stiegen alle in den Zug Richtung Genf. Im Faubourg-Saal angekommen, präsentierten die Kinder die Früchte ihrer viertägigen Beratung, Mitgestaltung und Mitentscheidung. Ihre 12 Empfehlungen wurden direkt vor Politiker*innen vorgetragen, darunter Ständerätin Lisa Mazzone oder Philipp Jaffé, Mitglied des UNO-Komitees für Kinderrechte . Die SAJV wird dafür sorgen, dass die Empfehlungen der Kinder auch in Bern ankommen, wenn sie im Februar 2023 das Bundeshaus besuchen.

 

 

Vernetzt und engagiert

Die SAJV politisiert im Interesse ihrer Mitglieder. Dank ihres Netzwerks bringt die SAJV die Anliegen ihrer Mitgliedsorganisationen bei den relevanten Stellen in Bundesbern ein.

Die SAJV ist als Dachverband der Jugendverbände und als Sprachrohr der Jugend auf Bundes­ebene anerkannt. Sie pflegt enge Kontakte zum Bundesamt für Sozial­versicherung (BSV), das für die Jugendpolitik auf Bundesebene zuständig ist. Mit anderen Bundesämtern, welche in ihrem Aufgabenbereich Jugendprogramme haben (z.B. Gesund­heit, Migration) arbeitet sie ebenfallseng zusammen. Sie hat Einsitz in die wichtigsten politischen Fachgremien und ist mit ParlamentarierInnen aller Fraktionen vernetzt. Ebenso hat die SAJV Einsitz in NGO-Netzwerke und ist mit ihnen eng verflochten.

Sie setzt sich innerhalb dieses Netzwerks für die Interessen ihrer Mitglieder und der jungen Generationen in der Schweiz ein. So lobbyiert die SAJV für eine starke und nachhaltige Jugendförderung, die Anerken­nung der Freiwilligenarbeit, gegen unwirksame und nicht zielführende Auflagen für die Jugendarbeit etc.

Politische Erfolge

Erfolge konnte die SAJV beispielsweise bei der Schaffung (1989) und der Totalrevision (2011) der Jugendförderungsgesetzgebung, bei der Schaffung des Jugendurlaubs (1991) und bei jugend­gerechten Präventionsmassnahmen beim Nationalen Programm Alkohol des BAG (2008) verbuchen.