Aktuell
  • LLL:fileadmin/templates/sajv.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Kontakt

News

Untenstehend findest du die aktuellsten News der SAJV!

Die Entwicklungen der Covid-19-Pandemie verhindern eine Durchführung der Jugendsession 2020

Aufgrund der negativen Entwicklungen der epidemiologischen Situation in der Schweiz traf das Projektteam der Jugendsession in Absprache mit den Freiwilligen und der kollektiven Geschäftsleitung der SAJV die schwere Entscheidung, die diesjährige Durchführung der Jugendsession vom 5. bis 8. November abzusagen. Die nächste Jugendsession findet 2021 statt, mit welcher auch das 30-jährige Jubiläum gefeiert wird.

Aufgrund der negativen Entwicklungen der epidemiologischen Situation in der Schweiz traf das Projektteam der Jugendsession in Absprache mit den Freiwilligen und der kollektiven Geschäftsleitung der SAJV die schwere Entscheidung, die diesjährige Durchführung der Jugendsession vom 5. bis 8. November abzusagen. Die nächste Jugendsession findet 2021 statt, mit welcher auch das 30-jährige Jubiläum gefeiert wird.

Da sich die epidemiologische Lage sehr rasch in eine bedenkliche Richtung bewegt, konnte die Jugendsession eine für alle Teilnehmenden sichere Durchführung nicht mehr gewährleisten. Insgesamt wurden über 150 Jugendliche aus der ganzen Schweiz erwartet, die während 4 Tagen in Bern zu politischen Themen debattieren. Aktuell kann eine Veranstaltung in diesem Rahmen nicht vertreten werden.

Alternativ wird die Jugendsession am Samstag, 7. November eine Online-Veranstaltung anbieten. An dieser nehmen unter anderem mit Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und Ständeratspräsident Hans Stöckli teil. In den kommenden Wochen folgen weitere Infos zur Online-Veranstaltung. 

 

 

Vernetzt und engagiert

Die SAJV politisiert im Interesse ihrer Mitglieder. Dank ihres Netzwerks bringt die SAJV die Anliegen ihrer Mitgliedsorganisationen bei den relevanten Stellen in Bundesbern ein.

Die SAJV ist als Dachverband der Jugendverbände und als Sprachrohr der Jugend auf Bundes­ebene anerkannt. Sie pflegt enge Kontakte zum Bundesamt für Sozial­versicherung (BSV), das für die Jugendpolitik auf Bundesebene zuständig ist. Mit anderen Bundesämtern, welche in ihrem Aufgabenbereich Jugendprogramme haben (z.B. Gesund­heit, Migration) arbeitet sie ebenfallseng zusammen. Sie hat Einsitz in die wichtigsten politischen Fachgremien und ist mit ParlamentarierInnen aller Fraktionen vernetzt. Ebenso hat die SAJV Einsitz in NGO-Netzwerke und ist mit ihnen eng verflochten.

Sie setzt sich innerhalb dieses Netzwerks für die Interessen ihrer Mitglieder und der jungen Generationen in der Schweiz ein. So lobbyiert die SAJV für eine starke und nachhaltige Jugendförderung, die Anerken­nung der Freiwilligenarbeit, gegen unwirksame und nicht zielführende Auflagen für die Jugendarbeit etc.

Politische Erfolge

Erfolge konnte die SAJV beispielsweise bei der Schaffung (1989) und der Totalrevision (2011) der Jugendförderungsgesetzgebung, bei der Schaffung des Jugendurlaubs (1991) und bei jugend­gerechten Präventionsmassnahmen beim Nationalen Programm Alkohol des BAG (2008) verbuchen.